Aktuelles Interview mit Josef Schmidt „Ethik is...

Aktuelles Interview mit Josef Schmidt „Ethik ist die Basis für Glück und Erfolg“

 

Josef Schmidt, gefragter Managementtrainer, Träger des Bundesverdienstkreuzes, des Ludwig-Erhard-Preises und vieler
anderer Auszeichnungen im Interview zu seinem jüngsten Buch „Wirtschaftsethik - Ethik als Weg zu Glück und Erfolg“

Josef Schmidt erläutert im Interview, warum das Thema Wirtschaftsethik jeden wirtschaftlich handelnden Menschen angeht,
und warum ethisches Handeln im Unternehmen Erfolg nicht bremst, sondern fördert. Er gibt praktische Hinweise, wie Ethik die Basis für langfristigen Erfolg werden kann.

 

„Gehen Sie mit Freude und Begeisterung, mit innerer Überzeugung und mit Herzblut und Leidenschaft an die Sachen heran, an die Sie glauben und die Sie umsetzen wollen.“

 

fragezeichenSie haben im Laufe Ihres Schaffens bereits viele Dutzend Bücher und Publikationen verfasst. Was hat Sie dazu motiviert, sich in Ihrem jüngsten Werk noch einmal umfassend mit dem Thema „Wirtschaftsethik“ zu befassen?

 

Schmidt_Josef_Portrait_Web

In einer Zeit, in der viele Menschen nach Orientierung,
Sinnstiftung und Halt suchen, wollte ich den suchenden und fragenden Menschen, noch einmal die Quintessenz meiner Überlegungen und Erfahrungen zur Ethik und Wirtschaftsethik nahebringen. Zusätzlich motiviert, haben mich dazu die Skandale, die den Ruf und den Bestand traditionsreicher und hoch angesehener Unternehmen in Gefahr brachten und bringen.

 

fragezeichenWo liegt Ihres Erachtens die Ursache für die sich häufenden Skandale und Unregelmäßig keiten? Haben sich zu viele leitende Persönlichkeiten von der Verpflichtung zu ethischem und verantwortungsvollem Handeln verabschiedet?

 

Leider haben sich augenscheinlich wirklich viele
Verantwortungsträger in Wirtschaft und Politik vom
Leitbild des ehrbar-wahrhaftigen Unternehmers entfernt, oder es möglicherweise nie richtig verstanden,
denn letztlich schaden sie sich damit selbst. Lassen Sie
es mich noch einmal erläutern:

Im Mittelpunkt der ethischen Leitlinien steht die philosophische Ethik, die besagt: Jeder Mensch, und insbesondere
der wirtschaftlich handelnde Mensch, möge den anderen Menschen so dienen und nutzen, dass diese sich als Mittelpunkt ihrer jeweiligen Welt fühlen können. Damit verknüpft die philosophische Ethik in einzigartiger Weise sowohl altruistische (gesellschaftliche) als auch egoistische (individualistische) Handlungsmotive. „Löse die Probleme deiner
Mitmenschen – und du löst deine eigenen.“ Der Mensch dient dem anderen Menschen, der Unternehmer seinen Mitarbeitern und Kunden.

Auf diesem Fundament entwickelt sich das (Vor-) Bild des ehrbar-wahrhaftigen Unternehmers, der Mitarbeiter und Kunden nie als Mittel zum Zweck benutzt, sondern ihnen stets um ihrer selbst willen dient.

 

fragezeichenAlso dient ethisches Handeln nicht nur den Anderen, sondern auch demjenigen, der es für sich praktiziert. Wie kann man dieses Umdenken bei sich selbst und im Umfeld, also z.B. den Mitarbeitern und den Kollegen in Führungspositionen erreichen?

 

Mein Buch ist so aufgebaut, dass ich den Leser Schritt-für-Schritt dazu hinführe, wie er für sein Unternehmen oder seinen Verantwortungsbereich einen „Ethik-Kodex“ formulieren kann. Natürlich erläutere ich das anhand vieler Beispiele und meiner langjährigen Erfahrung als Managementtrainer.

 

fragezeichenGilt es also nur den in Ihrem Buch vorgestellten Leitlinien zu folgen, und „Glück und Erfolg“ ist
garantiert?

 

Nein, so ist es nicht. Ein Ethik-Kodex ist keine extern vorgegebene Standardlösung, sondern er muss für
die jeweilige Situation und die individuellen Gegebenheiten passen. Ich gebe nichts vor, sondern stelle Fragen im Sinne des Sokrates, die meinen Leser (oder meine Leserin) auf den eigenen Weg führen. Wer mein Buch liest, erhält von mir Anregungen und Hinweise aus meiner Praxis, um eigene Antworten zu finden und diese dann auch Wirklichkeit werden zu lassen.

 

fragezeichenIhr Buch ist also kein reines Lesebuch, sondern auch ein Arbeitsbuch?

 

 

Im Buch sind am Ende der Abschnitte immer wieder Fragen- und Anregungen enthalten, die zum
Nachdenken und zum Entwickeln eigener Ideen inspirieren. Insofern ist mein Buch wirklich kein rein passives
Lesebuch, sondern soll dazu motivieren, sich selbst aktiv auf den Weg zu machen – und dabei für sich, aber
auch alle anderen Beteiligten, tatsächlich Glück und Erfolg zu finden.

 

Vielen Dank für das Interview!